Dieses Gebet der Kirche, das seine Wurzel in der klösterlichen Tradition hat, aber auch von Priestern, Diakonen, Seelsorger*innen und allen Gläubigen gebetet werden soll, wird neu auch online oder über eine App zugänglich gemacht. „Sieben mal am Tag singe ich dein Lob.“ – Verteilt über den Tag, kann dieses Gebet auch helfen, den Tag zu strukturieren. Die wichtigsten Gebetszeiten sind die Laudes, die Vesper und die Komplet.

    • Lesehore (diese kann irgendwann am Tag gebetet werden)
    • Laudes (das Morgengebet)
    • Terz (das Gebet zur Unterbrechung des Morgens)
    • Sext (das Mittagsgebet)
    • Non (das Gebet zur Todesstunde Jesu)
    • Vesper (das Abendgebet)
    • Komplet (das Gebet in die Nacht)

Hier geht es zur Homepage

Wollen Sie die App herunterladen (Gratis-Angebot)…